In unseren Konflikten schlummert

Potenzial für Transformation.

ANGEBOTE


Prozessbegleitung für Teams/Gruppen

Seit langem steht ein Elefant im Raum? Ihr wisst nicht wie ihr dieses Thema angehen sollt? Wie können alle gehört werden?

Komplexe Fragestellungen und zwischenmenschliche Dynamiken können Gruppen und Teams stark herausfordern. Die Begleitung eures Gruppenprozesses durch methodisch fundierte Moderation und Workshops hilft Knoten zu lösen und festgefahrene Muster zu transformieren.

Ich begleite euch in Diskussionen, Reflexion, Ideenfindung, Planungen, Entscheidungen und transformativen Prozessen. Was ihr erarbeitet und erlebt kann eine nachhaltige Ressource für euch werden.

Das sagt Partnerschaft für Demokratie Greifswald

Von Laura wurden wir im Rahmen eines Coachings begleitet. Dabei haben wir unsere Ziele klar definieren können, Abläufe bis zur Zielerreichung geklärt, aber auch Visionen entdeckt und einen Ressourcencheck gemacht. Dank Laura konnten wir uns dem Thema ganz neu widmen und wurden gut an die Hand genommen. Das hat uns sehr strukturiert und in kurzer Zeit zu einem klaren Arbeitsablauf geführt. Besonders hilfreich war dabei Lauras ruhige Art und Kompetenz, trotz eines komplizierten Themenkomplexes einzelne Schritte klar darzustellen. Die Absprachen im Vorhinein waren sehr unkompliziert und verlässlich. Nach dem Coaching mit Laura konnten wir wunderbar motiviert in die festgelegten Schritte einsteigen. Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit und das Ordnen unserer Gedanken.

PFD Greifswald
Geschlossene Kastanie

Konfliktmediation für Teams/ Gruppen

Konflikte sind Reibungsflächen an denen sichtbar wird, was wir brauchen. Konfliktmediation bietet einen strukturierten und wertschätzenden Rahmen, um die Anliegen in der Gruppe zu erforschen und Lösungen zu entwickeln.

Konfliktmediation für Kolleg*innen

Wenn Kolleg*innen in einem Team oder an wichtigen Schnittstellen Konflikte haben, belastet das persönlich und in der Zusammenarbeit. Ihr möchtet an einem Thema oder euren Dynamiken arbeiten, um die gemeinsame Ebene (wieder-)herzustellen? Ich begleite euch gerne auf diesem Weg.

Das sagt Missy Magazine

Mo und Laura wurden uns als Mediatorinnen aus unserer queerfeministischen Bubble empfohlen. Die gesamte Mediation fand wegen der Pandemie digital, also per Videocall statt, was erstaunlich gut lief. Letztlich war die Onlinemediation sogar hilfreich für den Prozess da die räumliche Distanz dabei unterstützen kann, schwierige Dinge anzusprechen und zu verarbeiten. Die Zusammenarbeit mit Laura und Mo war sehr angenehm. Die gute Mischung aus professioneller Klarheit und emotionaler Nahbarkeit sowie der vielfältige Methodeneinsatz und das flexible auf uns eingehen hat uns gut getan. Wir haben uns meist gesehen, ernstgenommen und wertgeschätzt gefühlt. Wenn das mal nicht der Fall war, gab es immer die Möglichkeit, dazu gehört zu werden. Die beiden haben super als Team zusammengearbeitet und sich gegenseitig bestens ergänzt, sowohl in ihren Aufgaben als auch vom persönlichen Vibe her. Mo und Laura begleiten unsere Prozesse inzwischen seit zwei Jahren, was eine wertvolle Ergänzung für unsere Arbeit ist. Für uns sind die beiden eine verlässliche Adresse geworden, an die wir uns jederzeit wenden können, wenn es Konflikte und Klärungsbedarfe gibt. Jedes Team sollte einen Laura und Mo haben! Vielen lieben Dank @Laura und @Mo – ihr seid mega.

Missy Magazin

Begleitung auf dem Weg zu kollegialer Selbstorganisation

In kollegial geleiteten Unternehmen und Kollektiven ist die Leitungsverantwortung auf die Kolleg*innen verteilt. Entscheidungen werden so von den direkt Beteiligten getroffen – ohne Umwege und nah an dem was für gutes Arbeiten gebraucht wird. Entscheidungen, die auf Komplexität reagieren und Ganzheitlichkeit und Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt stellen. Sowohl in Kollektiven die von Beginn an selbstorganisiert arbeiten, als auch in Unternehmen, die top-down Strukturen transformieren, braucht es klare Rollen, Verantwortungsbereiche, Prozesse und Werte. Ich unterstütze euch in der Startphase und bei der Weiterentwicklung einer zu euch passenden Selbstorganisation.

Das sagt Ortlieb Ökologische Dienste

Die Entscheidung weg von einer hierarchisch organisierten Struktur hin zu einem kollegial und dezentral geführten Unternehmen war sehr wichtig für das Weiterbestehen unserer Firma. Aller Anfang ist schwer, auch bei uns. Doch durch die tolle Unterstützung von Laura in den mit ihr geplanten Workshops (vor Ort & online) und ihrer ruhigen, geduldigen, konstruktiven und doch stringenten Art, haben wir es gerade bei schwierigen Entscheidungen immer wieder geschafft auf uns zu hören, zu fokussieren und Lösungen gemeinsam und zielführend zu gestalten. Auf diese Weise bekamen wir Sicherheit und Selbstvertrauen, beides Eigenschaften, die uns bis heute auf dem Weg unserer Unternehmenstransformation tragen.  
Vielen lieben Dank Laura 💐

Ortlieb

Ablauf

Ich begleite eure Gruppenprozesse in Unternehmen, Organisationen, Vereinen, Kollektiven, Hausprojekten, losen Zusammenhängen etc. in Präsenz und in manchen Fällen auch online. Ich arbeite in Leipzig und Greifswald und fahre auch in benachbarte Orte oder mal etwas weiter. Im Vorgespräch lernen wir uns kennen und planen eure Prozessbegleitung. Je nach Anliegen treffen wir uns einmalig, mehrfach oder regelmäßig. Je nach Thema und Gruppengröße arbeite ich alleine oder zusammen mit einer*m Kolleg*in aus meinem Netzwerk.

Halbgeöffnete Kastanie

Workshops

Für transformative Prozesse, resiliente Gruppen und Teams und wohlwollende Beziehungen braucht es Wissen, (Selbst-) Reflexion und Methoden. Mit Kolleg*innen aus meinem Netzwerk haben wir interaktive Workshops für euch entwickelt. Die Rahmenbedingungen wie Gruppengröße, Raum, Zeitrahmen usw. stimmen wir im Vorgespräch ab. Folgende Themen sind aktuell verfügbar:

Moderationstechniken

Viele kennen das: Treffen/ Meetings kosten viel Kraft, sind lang oder zäh und von Rededominanzen geprägt. Das ist lähmend für den Zusammenhalt und die Handlungsfähigkeit. Eine Möglichkeit ist Moderation und das Entwickeln von Prozessen, die die Kommunikation erleichtern. Das kann der Workshop:

  • Die Rolle und Haltung der Moderation verinnerlichen
  • Eine Auswahl an Moderationsmethoden kennenlernen
  • Empowert werden selbst zu moderieren
  • Schritte einer Konsensmoderation kennenlernen

Umgang mit Macht und Hierarchie in Gruppen/ Teams

In jeder Gruppe/ Team haben Menschen verschiedene Zugänge zu Macht und Einfluss. Es entstehen abgesprochene und unausgesprochene Hierarchien. Manche wirken unterstützend, manche lähmen und führen zu Unzufriedenheit und Konflikten. Und genau da schauen wir in diesem Workshop genauer hin: Wer hat welchen Zugang zu Macht? Welche Hierachien haben sich entwickelt? Wie geht es euch damit und wie möchtet ihr damit umgehen? Welchen Zusammenhang gibt es zu gesellschaftlich geprägten Privilegien und Benachteiligungen? Der Workshop funktioniert für bestehende Gruppen/ Teams oder offene Gruppen, die das Wissen in ihre Zusammenhänge tragen wollen.

Entscheidungen im Konsens

Teams und Gruppen, die im Konsens (manchmal auch Konsent) entscheiden, vertrauen auf die Weisheit der Gruppe und erreichen in einem kreativen Prozess Lösungen, die von allen getragen werden und alle tragen. Klare Vorteile gegenüber anderen Verfahren, die z.B. eine Minderheit herstellen oder viel Macht und Verantwortung bei Einzelnen lassen. Aber es ist nicht so leicht! Konsensprozesse können herausfordernd sein und vielen Gruppen fehlen noch Abläufe und Methoden, die sie durch den Prozess navigieren. Im Workshop werden anhand eines beispielhaften Konsensprozesses Prinzipien und Methoden erarbeitet. Wir diskutieren Vor- und Nachteile und zu welchen Entscheidungsbedarfen der Konsens passt.

Geöffnete Kastanie

Konfliktmediation in Beziehungen


Eure Beziehung ist in einer schweren Phase und ihr möchtet (wieder) in wohlwollenden Kontakt kommen? Euch beschäftigt ein Beziehungsthema? Ihr streitet viel oder redet kaum mehr? Die Konfliktmediation für Paare und Freund*innen bietet Halt und Unterstützung, euch verletzlichen Themen zuzuwenden und auf einer tieferen Ebene in Kontakt zu kommen. Der Konflikt kann in diesem Rahmen Wachstum und das Ausloten von Grenzen ermöglichen.

Ablauf

Im Vortelefonat beantworte ich Fragen zur Begleitung und wir vereinbaren den ersten Termin. Dort können wir uns kennenlernen und steigen in die Zusammenarbeit ein. Die Sitzungen dauern 90 Minuten. Ich arbeite in Präsenz in Leipzig und Greifswald und Umgebung sowie online. Je nach Thema und Situation kann eine längere oder kürzere Begleitung guttun, erfahrungsgemäß sind mindestens fünf Sitzungen sinnvoll.

Mit meiner Arbeit möchte ich Halt geben und Veränderung begleiten.


ÜBER MICH


Portraitfoto

Ich heiße Laura Freitag und begleite seit Jahren Kommunikationsprozesse in Gruppen und seit meiner Ausbildung zur Mediatorin auch in nahen Beziehungen.

Meine Strukturierung durch unterstützende Methoden und meine wertschätzende Haltung tragen zu einem Rahmen bei, in dem ihr eure Themen bearbeiten und (wieder) in Kontakt kommen könnt. Mir ist Beteiligung in Gruppen/ Teams ein wichtiges Anliegen und ich arbeite allparteilich und machtkritisch, um ein Miteinander auf Augenhöhe zu unterstützen.

Aus- und Weiterbildungen

  • Diplom-Psychologie, Universität Greifswald
  • Diplomarbeit zu kollegialer Selbstführung, Fallstudie bei oose Innovative Informatik
  • Mediationsausbildung, zwischen*räume, Leipzig
  • Gewaltfreie Kommunikation, Hamburger Institut für Gewaltfreie Kommunikation
  • Personzentrierte Gesprächsführung, Einführungskurs, Carl-Rogers-Institut Nord
  • Erlebnispädagogik, Praxisausbildung, Erlebnistage Harz

KOSTEN


Ein faires Honorar liegt bei 100€ pro Stunde Begleitung. Darin stecken Vor- und Nachbereitung, Kosten für Fortbildungen und weitere Kosten der Freiberuflichkeit. Mir ist es wichtig, dass Begleitung in Kommunikationsprozessen für alle zugänglich ist. Ein Versuch das zu erreichen ist mein Soliprinzip. Wer wenig Zugang zu Geld hat, kann mit mir einen Solipreis absprechen. Diejenigen mit Zugang zu Geld zahlen den vollen Preis und wer mehr zahlen kann ermöglicht damit die Solipreise.

REFERENZEN


Das sagen andere über meine Arbeit:

Missy Magazine – Konfliktmediation für Kolleg*innen

Mo und Laura wurden uns als Mediatorinnen aus unserer queerfeministischen Bubble empfohlen. Die gesamte Mediation fand wegen der Pandemie digital, also per Videocall statt, was erstaunlich gut lief. Letztlich war die Onlinemediation sogar hilfreich für den Prozess da die räumliche Distanz dabei unterstützen kann, schwierige Dinge anzusprechen und zu verarbeiten. Die Zusammenarbeit mit Laura und Mo war sehr angenehm. Die gute Mischung aus professioneller Klarheit und emotionaler Nahbarkeit sowie der vielfältige Methodeneinsatz und das flexible auf uns eingehen hat uns gut getan. Wir haben uns meist gesehen, ernstgenommen und wertgeschätzt gefühlt. Wenn das mal nicht der Fall war, gab es immer die Möglichkeit, dazu gehört zu werden. Die beiden haben super als Team zusammengearbeitet und sich gegenseitig bestens ergänzt, sowohl in ihren Aufgaben als auch vom persönlichen Vibe her. Mo und Laura begleiten unsere Prozesse inzwischen seit zwei Jahren, was eine wertvolle Ergänzung für unsere Arbeit ist. Für uns sind die beiden eine verlässliche Adresse geworden, an die wir uns jederzeit wenden können, wenn es Konflikte und Klärungsbedarfe gibt. Jedes Team sollte einen Laura und Mo haben! Vielen lieben Dank @Laura und @Mo – ihr seid mega.

Partnerschaft für Demokratie Greifswald – Prozessbegleitung

Von Laura wurden wir im Rahmen eines Coachings begleitet. Dabei haben wir unsere Ziele klar definieren können, Abläufe bis zur Zielerreichung geklärt, aber auch Visionen entdeckt und einen Ressourcencheck gemacht. Dank Laura konnten wir uns dem Thema ganz neu widmen und wurden gut an die Hand genommen. Das hat uns sehr strukturiert und in kurzer Zeit zu einem klaren Arbeitsablauf geführt. Besonders hilfreich war dabei Lauras ruhige Art und Kompetenz, trotz eines komplizierten Themenkomplexes einzelne Schritte klar darzustellen. Die Absprachen im Vorhinein waren sehr unkompliziert und verlässlich. Nach dem Coaching mit Laura konnten wir wunderbar motiviert in die festgelegten Schritte einsteigen. Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit und das Ordnen unserer Gedanken.

Koordinierungs- und Fachstelle Partnerschaft für Demokratie Greifswald

http://www.pfd-greifswald.de

Ortlieb Ökologische Dienste – Kollegiale Selbstorganisation

Die Entscheidung weg von einer hierarchisch organisierten Struktur hin zu einem kollegial und dezentral geführten Unternehmen war sehr wichtig für das Weiterbestehen unserer Firma. Aller Anfang ist schwer, auch bei uns. Doch durch die tolle Unterstützung von Laura in den mit ihr geplanten Workshops (vor Ort & online) und ihrer ruhigen, geduldigen, konstruktiven und doch stringenten Art, haben wir es gerade bei schwierigen Entscheidungen immer wieder geschafft auf uns zu hören, zu fokussieren und Lösungen gemeinsam und zielführend zu gestalten. Auf diese Weise bekamen wir Sicherheit und Selbstvertrauen, beides Eigenschaften, die uns bis heute auf dem Weg unserer Unternehmenstransformation tragen.   Vielen lieben Dank Laura 💐

Ortlieb Ökologische Dienste

https://ortlieb-natur.de/

NETZWERK


Hier ein paar Links zu Kolleg*innen mit denen ich zusammenarbeite und die ich sehr empfehlen kann:

wieder:sprechen (Leipzig)
zwischen*räume (Leipzig)
ModeM (Leipzig)

KONTAKT


Du möchtest eine Anfrage stellen oder/ und mehr über meine Arbeit erfahren?

Schreib mir eine Mail an post(ät)laurafreitag.de

Beantworte gern schon folgende Fragen:

  • Wer seid ihr?
  • Was ist der Anlass und euer Ziel?
  • Wo möchtet ihr euch treffen? Präsenz/ Online?
  • Wann möchtet ihr starten? Welche Tage und Zeiten präferiert ihr?

Ablauf

Ich begleite euch in Präsenz und in manchen Fällen auch online. Ich arbeite in Leipzig und Greifswald und fahre auch in benachbarte Orte oder mal etwas weiter. Im Vorgespräch lernen wir uns kennen und planen eure Prozessbegleitung. Je nach Anliegen treffen wir uns einmalig, mehrfach oder regelmäßig. Je nach Thema und Gruppengröße arbeite ich alleine oder zusammen mit einer*m Kolleg*in aus meinem Netzwerk.

Schreibt mir eine Mail an post(ät)laurafreitag.de